Was ist los in der betreuung?

 

"Auf Schatzsuche mit Willy Winzig" 

 

 

 

Am Freitag, den 8.10.2021 war der letzte Schultag vor den Ferien und ganz traditionell haben alle Schüler bereits nach der 3.Stunde dann Schulschluss. Für die einen heißt es dann : Ab in die Ferien! Und viele anderen genießen einen xxl- langen Betreuungstag bei den "Glasperlen". Zur Überraschung aller Kinder war für diesen Tag eine kleine Schatzsuche geplant. Und so ging es gruppengetrennt, bei herrlichem Wetter auf Spurensuche von Willy Winzig, dem eifrigen Eichhörnchen, dass die "Goldene Nuss" seiner Vorfahren suchte.

 

Der Wegbeschreibung folgend, mussten die Kinder unterwegs einige spannende Rätsel lösen oder  immer wieder ihre Köpfe anstrengen, wenn es darum ging um-die-Ecke-denkende Antworten auf Scherzfragen wie diese zu finden: "Welches ist das stärkste Tier der Welt?" " Die Schnecke. Sie trägt ihr ganzen Haus mit sich." Natürlich gelang es allen Gruppen den verborgenen Schatz, auf dem Glashüttener Spielplatz, zu finden und die darin verborgene "Goldene Nuss" zu entdecken. Außerdem konnte sich jedes Kind über ein Waldtier-Tattoo freuen.

 

Wieder zurück in der Einrichtung hatten viele Kinder einfach nur das Bedürfnis sich auszuruhen, zu spielen oder doch noch die liebevoll vorbereitete Eule "Eulalie" aus Tonpapier zu basteln.

 

Am Ende sind alle zufrieden in die Herbstferien gestartet.

 

 

"Basarlino Glashütten"

 

 

 

Der mittlerweile fast schon traditionelle Abgabebasar in Glashütten musste nun aufgrund der Pandemie mehrmals hintereinander ausfallen. Die Not macht auch hierbei erfinderisch und so hat, dank großen Engagement der/ die Veranstalter/- innen, der Basar nun digital stattgefunden.

 

Zu unserer großen Freude hat die veränderte Form des Abgabebasars aber gar nicht an der Großzügigkeit des Basarteams geändert und so durften wir als Einrichtung auch eine kleine virtuelle Shoppingtour durchs Angebot machen. Wir haben für die "Glasperlen"-Kinder beliebte Spielsachen gefunden und danken sehr für diese Unterstützung.

 

Dem "Abgabebasar Glashütten" wünschen wir weiterhin viel Erfolg und hoffen, dass er noch lange erhalten bleibt - in welcher Form auch immer.

 

 

Start ins neue Schuljahr

 

 

Am 30.08.2021 startete das neue Schuljahr und damit auch wieder die Betreuungsarbeit bei den „Glasperlen“. 

 

In diesem Schuljahr mit zusätzlichen Räumen und mehr Personal, das leider zum Teil erst zu einem etwas späteren Zeitpunkt seine Arbeit aufnehmen kann. 

 

Corona blieb uns leider weiter treu und damit verbunden für alle weiterhin viele Auflagen und Regelungen, die den „Normalbetrieb“ nach wie vor nicht zuließen. 

 

Trotz dieser Herausforderungen und eines noch nicht fertiggestellten Gruppenraumes gingen wir das neue Schuljahr mit viel Elan an. 

 

Die neue Küche und ein provisorischer Gruppenraum für die Klassen 3 und 4 wurden bereits in den Ferien eingerichtet und die Kinder konnten schon vom ersten Schultag an einen „fast normalen“ Betreuungstag erleben. 

 

Der improvisierte Gruppenraum wurde von den großen Kindern gut angenommen, und sie bauten schnell fleißig in der Bauecke, chillten in der Kuschelecke, spielten, malten oder bastelten. 

 

Zwischendurch wurden auch mal Atempausen an der offenen Tür eingelegt. 

 

Am Tag der Einschulung kamen dann die neuen Kinder der ersten Klasse kurz vorbei, um sich die Räume anzuschauen und ihren Willkommensgruß in Empfang zu nehmen. 

 

Die ersten Tage verliefen sehr harmonisch, auch wenn die räumliche und personelle Situation noch sehr viel Flexibilität seitens der Betreuer abverlangt.

 

Nun blicken wir gespannt auf die nächsten Wochen der Eingewöhnung der Erstklässler, die Neufindung der „alten“ Betreuungskinder, die Fertigstellung des neuen Gruppenraumes und die Ankunft der neuen Kolleginnen. 

 

Es bleibt das Ziel auch weiterhin ein Wohlfühlort für alle „Glasperlen“ zu sein und ein vertrauensvolles Miteinander zu pflegen – sowohl für Kinder und deren Familien als auch für das hier arbeitende Personal.